VW We Share Carsharing

VW We Share

Volkswagen wird 2019 mit einem rein elektrischen Carsharing-Angebot in den Markt einsteigen. Auf dieser Seite informieren wir euch fortlaufend über das neue Angebot. Was bisher bekannt ist: Das Angebot wird offenbar „We Share“ heißen und ist damit in der gleichnamige Kundenplattform „VW We“ eingebunden. Das We Carsharing Angebot setzt ausschließlich auf Elektrofahrzeuge.

VW We Share Carsharing – die Idee dahinter

Volkswagen will mit We Carsharing nicht einfach nur Elektrofahrzeuge im Carsharing anbieten. Man denkt das Thema größer und will offenbar auch Mikromobilitätslösungen anbieten. Dazu können dann auch kleine Elektroroller gehören. Entsprechende Fahrzeuge stellte VW mit den I.D. Cityskater und der Studie I.D. Streetmate kürzlich vor.

Cityskater Studie

Cityskater Studie

Man kann das Vorhaben auch als Angriff auf die vorhandenen Anbieter wie DriveNow und Car2Go sehen, die bisher allerdings größtenteils auf Verbrenner setzen. Lediglich DriveNow hat mit dem BMW i3 ein Elektrofahrzeug in der Flotte. Für VW ist der Einsatz emissionsfreier Fahrzeuge ein zentraler Punkt bei WE Carsharing:  Volkswagen-Vertriebsvorstand Jürgen Stackmann formuliert es so:

Wir sind der Überzeugung, dass der Carsharing-Markt noch Potenzial hat. Deshalb treten wir mit einem ganzheitlichen Konzept aus einer Hand an, das alle Mobilitätsbedarfe von der wenige Minuten dauernden Kurzstrecke bis zur wochenlangen Urlaubsreise abdeckt. Bei unseren Flotten für die Vehicle-on-Demand-Dienste setzen wir vollständig auf Elektrofahrzeuge, bieten also emissionsfreie und nachhaltige Mobilität an. Damit entlasten wir Stadträume auf intelligente Art.

 

We Share Carsharing – die Fahrzeuge

Zum Start im Jahr 2019 wird es bei We erstmal nur die Fahrzeuge geben, die in der Elektroflotte aktuell zu finden sind. Das dürften der  E-Golf und der E-Up sein. Ab 2020 wird We Carsharing sicher auch kräftig für die dann erscheinende neue Generation von Elektrofahrzeuge mit dem Titel I.D. werben (siehe Bild oben im Artikel).

 

VW We Share Carsharing – Das Geschäftsgebiet

Zum genauen Geschäftsgebiet des neuen Angebots ist noch nichts bekannt. Man darf aber davon ausgehen, dass es zunächst in Metropolen wie etwa Berlin oder München an den Start gehen wird. Sobald wir hierzu etwas wissen, erfahrt ihr es hier. Was bekannt ist: 2020 will VW das Angebot auch international aufstellen.

VW We – Hintergrundinformationen

Die Plattform „We“ gibt es schon eine Weile. Hier bündelt Volkswagen schon jetzt verschiedene Mobilitätsdienstleistungen. Eine spezielle App bietet Services wie etwa „Charge“, „Park“, und „Delivery“. Das Angebot soll laut VW stetig ausgebaut werden und der fortschreitenden vernetzten Mobilität Rechnung tragen.

Fotos: VW Presse

 

- Author: