Neue DriveNow App: Autos bis zu 5x schneller mieten

DriveNow App

Die DriveNow App zum Anmieten und Öffnen der Fahrzeuge wurde gründlich überarbeitet. Ab jetzt könnt ihr die die Fahrzeuge innerhalb von Sekunden reservieren, öffnen und losfahren. Auch neu: Zusatzoptionen wie das Buchen eines Stundenpakets oder die Zieleingabe ins Navi sind jetzt auch direkt über die App möglich.

Die neue App steht ab heute (22.3.2017) zum Download für iOS und Android bereit. Wer die DriveNow App schon hat, kann sie einfach in seinem App-Store updaten, dann bekommt ihr alle aktuellen Funktionen.  Hauptziel der neuen App ist die Beschleunigung des Mietprozesses: Die BMW und MINI Modelle lassen sich nun jeweils mit nur einem Klick in der App reservieren.Ihr bekommt zudem jetzt bereits ab einem Abstand von 150 Metern eine Info, dass ihr das Fahrzeug per App öffnen könnt. Ihr müsst dann im Auto wirklich nur noch eure vierstellige Sicherheits-PIN eingeben und könnt sofort losfahren.

Hier mit Gutschein bei DriveNow anmelden und neue App downloaden.

So sieht die neue DriveNow App aus

So sieht die neue Übersichtskarte in der App aus, mit der ihr das nächste Auto in der Nähe angezeigt bekommt. Ihr bekommt jetzt sofort die Entfernung und Laufzeit angezeigt und könnt das Fahrzeug mit einem Klick sofort für 15 Minuten kostenfrei reservieren.

DriveNow App

Wenn ihr das Auto reserviert habt, sehr ihr einen Countdown wie lange die Reservierung gültig ist. Schafft ihr es nicht in 15 Minuten zum Auto, müsstet ihr die Reservierung kostenpflichtig verlängern. Braucht ihr das Auto nicht mehr, könnt ihr es über „stornieren“ auch wieder abbestellen. Es entstehen keine Kosten.

DriveNow App - Fahrzeug reservieren

Du kannst deine Fahrt jetzt noch besser direkt in der DriveNow App planen. So kannst du einstellen, ob es eine geschäftliche oder private Fahrt ist, du kannst ein Ziel ins Navi eingeben oder z.B. Stundenpakete direkt per App buchen.

 

DriveNow App Extra Optionen

So sieht es aus, wenn du ein Stundenpaket direkt in der App buchen möchtest. Das ging bisher nur im Fahrzeug direkt über das Display.

DriveNow App Stundenpakete

 

Mein persönliches Fazit nach einem ersten Test: Die neue DriveNow App wirkt sehr durchdacht und macht den Mietvorgang noch einfacher als bisher. Durch die vielen Weißflächen kommt sie zudem deutlich schicker daher als die Vorgänger-Version. Teilt uns gern eure Erfahrungen mit der neuen App!

Wenn du selbst mal DriveNow ausprobieren willst, nutze hier unseren Gutschein und zahle nur 9,98€ für die einmalige Anmeldung statt 29€. Wir geben zudem noch 15 Freiminuten oben drauf!

Fotos: DriveNow / Screenshots aus der App.

 

 

 

DriveNow Freiminuten verschenken

drivenow freiminuten verschenken

Du willst DriveNow Freiminuten verschenken? Das Weihnachtsfest rückt näher und ein Gutschein über DriveNow Freiminuten kann eine schöne Geschenkidee sein, weil du damit Freiheit und Mobilität verschenkst. Im Kern kaufst du Minuten, die jemand anderes dann verfahren kann.

DriveNow Freiminuten verschenken – So geht’s

Um für jemand anderen Freiminuten zu kaufen, musst du selbst DriveNow Kunde sein. Wenn du noch kein Kunde bist, melde dich einfach mit unserem „DriveNow Gutschein“ für nur 9,98 Euro statt sonst 29 Euro an und du bekommst selbst auch 15 Freiminuten dazu.Gehe also so vor:

  1. Melde dich selbst mit unserem Gutschein hier bei DriveNow an
  2. Logg  dich in deinen DriveNow Kundenbereich ein
  3. Gehe zum Menüpunkt „Pakete – Geschenkgutscheine“
  4. Wähle jetzt aus folgenden Paketen deinen Gutschein aus:
  • Kostenlose Registrierung + 30 Minuten   9,99 Euro
  • 50 Minuten      14,99 Euro
  • 100 Minuten    29,99 Euro
  • 200 Minuten    59,99 Euro

Nach dem Kauf des Gutscheins schickt euch DriveNow eine E-Mail mit dem Gutscheincode als PDF-Datei. Diese Datei druckt ihr aus, steckt es in einen schönen Umschlag und könnt es so zu Weihnachten verschenken. Auch möglich: Verschickt die PDF direkt per Email an eure Liebsten. Tipp: Die Geschenkgutscheine sind dauerhaft auf der DriveNow Website verfügbar – nicht nur zum Fest der Liebe. Und auch praktisch: Alle Geschenkgutscheine sind unbegrenzt gültig.

Der oder die Beschenkte kann den Gutscheincode in seinem eigenen Kundenbereich einfach unter „Bonusminuten“ einlösen. Das Feld dafür findet sich am Ende der Seite.

Foto: Fotolia.com / © drubig-photo

DriveNow im Winter? Aber sicher!

Es wird kalt draußen. Gerade jetzt ist ein DriveNow Fahrzeug praktisch, wenn man nicht 20 Minuten auf den Bus warten möchte, sondern schnell und mit Sitzheizung unter dem Hintern von A nach B kommen will. Doch was gibt es im Winter zu beachten, damit man sicher ans Ziel kommt? Wir haben 5 wichtige Tipps für euch zusammengestellt.

1. Vorsichtig fahren – trotz Winterreifen

Alle DriveNow Fahrzeuge sind in den Wintermonaten mit Winterreifen ausgestattet. Das entbindet aber nicht vom vorsichtigen Fahren. Gerade in Waldschneisen, auf Brücken und in Senken entsteht schnell Glätte. Habt also immer ein Auge auf die Temperaturanzeige und achtet darauf, dass je nach Untergrund die Haftung zur Fahrbahn schnell weg sein kann, wenn etwa Reifglätte herrscht. Gerade die Fahrzeuge mit Heckantrieb solltet ihr in der Kurve nur zärtlich bedienen, zu viel Gas hat hier schon manchem Fahrer eine unfreiwillige Karussell-Fahrt beschert. Bei einem Heckantrieb neigen die Autos zum Übersteuern – das heißt, der hintere Teil vom Wagen bewegt sich nach außen, wenn man zu schnell in die Kurven gegangen ist. Tipp: Gas wegnehmen (besser: Kupplung treten) und vorsichtig gegenlenken.

2. Für die richtige Sicht sorgen

Sehen und gesehen werden ist nicht nur bei der nächsten Szene-Party wichtig, sondern auch im Straßenverkehr. Wer nichts sieht, hat schneller einen Radfahrer auf der Motorhaube liegen, als im lieb ist. Von daher schaltet auch am Nachmittag das Licht ein und sorgt vor allem dafür, dass ihr genügend Sicht habt. In jedem Fahrzeug liegen eine Schneebürste und Eiskratzer bereit. Nutzt die und macht euch die Scheiben frei! Wenn in einem Auto keine Schneebürste oder kein Eiskratzer liegen, teilt dies bitte dem Serviceteam über das Telefon im Auto mit.

3. Mit dem Auto vertraut machen

DriveNow bietet euch ja ganz verschiedene Fahrzeuge an. Ein BMW verhält sich dabei anders, als ein MINI. Von daher probiert gerade bei Schnee und Eis das Bremsverhalten der Fahrzeuge kurz nach Fahrtantritt aus. Am besten auf einer wenig befahrenen Straße und wenn niemand hinter euch ist. Kurz Bremse antippen um zu schauen, wie der Wagen reagiert und ob es glatt ist. Auch das Anfahren erst ausprobieren. Ein neues Auto plus Schnee können sonst zu viel Neuheit auf einmal sein. Ein Feature solltet ihr in jedem Fall nutzen: Die wunderbare Sitzheizung 🙂 !

4. Wetterbericht im Auge behalten

Wenn der Wetterbericht Schnee oder überfrierende Nässe ansagt, besonders vorsichtig fahren. Schaut in euren News-Apps oder hört im Radio, wie sich das Wetter über den Tag entwickelt, damit ihr vorbereitet seid. Wenn wirklich Blitzeis entsteht, dann lasst den Wagen stehen und steigt auf die S-Bahn um.

5. Große Straßen vorziehen

Wenn Schnee und Eis die Straße glatt machen, lohnt es sich auf den großen Straßen zu bleiben. Kleine Gassen und Schleichwege werden oft erst spät oder gar nicht geräumt. Daher ist es auf diesen Straßen oft sehr rutschig und meist ist auch nicht viel Platz zum Rutschen, weil gerade in Wohngebieten überall Autos parken, gegen die man leicht schleudern kann. Also: Nutzt die Hauptstraßen, die sind oft weniger vereist.

Keine Lust in der Kälte zu warten, bis der Bus kommt? 

Dann melde dich jetzt gleich mit unserem DriveNow Gutschein für nur 9,98 Euro statt 29 Euro an und erhalte 15 Freiminuten dazu.

Foto: DriveNow

DriveNow Miete beenden jetzt noch einfacher

DriveNow Miete beendenWer eine DriveNow Miete beenden wollte, musste bisher immer über das Display im Wagen diese Option extra auswählen. Diesen Vorgang hat DriveNow nun vereinfacht.

Ab jetzt müsst ihr „Miete beenden“ nicht mehr extra über den Bildschirm in der Mitte des Autos auswählen. Es genügt nun nach dem Ausschalten des Motors, das Auto mit der Kundenkarte oder über die DriveNow App zu verschließen. Dann leuchtet die LED-Anzeige außen an der Windschutzscheibe grün und die Miete ist damit beendet.

Achtung: Bisher hat man mit der Methode das Auto in den Parkmodus versetzt -Wenn ihr euren BMW oder MINI jetzt nur kurz parken wollt oder etwa zum Tanken kurz verschließen, dann müsst ihr nun über den Bildschirm die Option „Parken“ oder „Tanken“ auswählen.

In Kurzform

DriveNow Miete beenden: Motor aus  -> Karte an den Sensor halten oder Auto mit App verschließen

DriveNow Auto parken, um weiterzufahren: Motor aus -> „Parken“ im Display auswählen

Du willst mehr zum Thema DriveNow wissen?

Es ist Sommer: Gutschein einlösen und Cabrio fahren

DriveNow_MINI_Cabrio_

Die ersten heißen Tage stehen bevor. Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder man fährt im geschlossenen Fahrzeug bei aufgedrehter Klimaanlage durch die Gegend, oder aber man lässt sich im Cabrio den warmen Wind durch die Haare wehen. Mit unserem DriveNow Gutschein kommst du ganz einfach an ein Cabrio und sparst du momentan über 80% bei der Anmeldung!

In Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf kann man mit DriveNow ganz einfach spontan ein Cabrio mieten. Die modernen MINIs stehen überall im jeweiligen Stadtgebiet verteilt und können für nur 34 Cent pro Minute angemietet werden. In diesem Preis sind schon alle Parkgebühren, Benzin und die Versicherung enthalten.

Und so kommst du zu deinem Cabrio:

1. Hier mit unserem Gutschein für nur 9,98 Euro statt 29 Euro bei DriveNow anmelden und Freiminuten dazu bekommen

2. DriveNow Kundenkarte (nennt sich „DriveNow ID“) bei einer Sixt Autovermietung in deiner Nähe abholen

3. Kostenlose DriveNow App herunterladen, Auto finden, reservieren und losfahren. (du kannst über den Fahrzeugfilter einstellen, dass du nur nach MINI Cabrios suchen möchtest)

Foto: DriveNow Presse

Wie Knight Rider: DriveNow Autos per Apple Watch steuern

apple watch für drivenow

Foto: Apple

„K.I.T.T – Ich brauch dich hier!“ Einmal wie Michael Knight das Auto per Uhr rufen, öffnen und schließen. Für DriveNow-Kunden wird dieser Traum jetzt Wirklichkeit. Mit der Apple Watch, die noch in dieser Woche auf den Markt kommt, können Kunden des Carsharing-Unternehmens einfach über die Uhr das nächste freie Auto finden, reservieren, öffnen und schließen. Auch die Navigation zum nächsten Fahrzeug ist integriert. Die App ist eine Erweiterung zur Basis-App für das iOS-Betriebssystem. Ab dem 24. April wird sie im Apple Store verfügbar sein.

Geschäftsführer Andreas Schaaf sagt:

Die Apple Watch ist ein weiterer Schritt Richtung Zukunftstechnologie und das perfekte Gadget zu unserer App, um die Nutzung von DriveNow noch smarter und leichter in den Alltag unserer Nutzer zu integrieren.

DriveNow CabrioWer das ausprobieren möchte, muss Kunde bei DriveNow sein. Neukunden können mit diesem DriveNow Gutschein Geld sparen und zahlen nur 9,98 Euro statt 29 Euro für die Anmeldung. Und zum Sofort-Losfahren gibt es nochmal 15 Freiminuten oben drauf.

Video: Anmelden im Fahrzeug – So geht’s

Das DriveNow Auto ist reserviert und mit der Kundenkarte (einfach an das kleine Lesegerät an der Windschutzscheibe halten) geöffnet, ihr sitzt im Auto. Nur wie geht es jetzt weiter? Wie melde ich mich an? Was für Einstellungen muss ich im Display vornehmen um endlich losfahren zu können? Um diese Fragen zu beantworten, haben wir dieses kleine Video für euch gemacht. Das Fahrzeug ist ein DriveNow BMW der 1er Reihe.

Für alle, die noch kein Mitglied sind: Mit unserem Gutschein für nur 9,98 Euro statt 29 Euro anmelden und 15 Freiminuten bekommen!

DriveNow und Bahlsen legen Überaschungs-Bags in die Autos

DriveNow__Bahlsen_druck-5-1024x765Auch in diesem Jahr hat sich Drivenow zu Weihnachten wieder etwas Besonderes einfallen lassen. In Zusammenarbeit mit der Firma Bahlsen legt Drivenow am 22. und 23. Dezember über 1.000 Überraschungstüten in ausgewählte Fahrzeuge. Wer an den beiden Tagen in den Städten Berlin, Hamburg, München, Köln und Düsseldorf mit den Autos unterwegs ist, kann mit etwas Glück ein paar leckere Weihnachtsleckereien abstauben.Tipp: Auch mal in den Kofferraum gucken 😉

Du bist noch nicht bei Drivenow angemeldet? Dann nutze unseren Gutschein und melde dich jetzt für nur 9,98 Euro statt 29 Euro an. Wir legen noch 15 Freiminuten obendrauf!

Foto: DriveNow Blog

DriveNow oder car2go? Der Vergleich

DriveNow oder car2go? Die beiden Anbieter car2go und DriveNow sind in vielen deutschen Städten aktiv. Viele Fragen sich, welcher Anbieter ist besser? Unser Vergleich car2go vs. DriveNow soll die Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzeigen.

Die Gemeinsamkeiten

Beide Carsharing-Anbieter funktionieren stationsungebunden. Das heißt, man kann die Autos überall im Stadtgebiet (Geschäftsgebiet) abstellen und anmieten – eine Station ist nicht nötig.

Anzahl der Autos

car2go ist derzeit in sieben deutschen Städten mit über 3.000 Fahrzeugen aktiv und verfügt über etwa 160.000 registrierte Nutzer. Bei DriveNow stehen derzeit in fünf deutschen Städten über 2800 Fahrzeuge zur Verfügung. Mehr als 350.000 Kunden sind derzeit bei DriveNow angemeldet. Damit ist DriveNow hierzulande der kundenstärkste Anbieter.

Art der Fahrzeuge

DriveNow setzt auf hochwertige BMW und MINI, car2go ist mit Smarts unterwegs. Hier hat DriveNow die Nase vorn, weil man bei car2go immer nur einen weiteren Fahrgast mitnehmen kann.

Ausstattung der Fahrzeuge

Im Internet liest man, dass die Fahrzeuge bei car2go oft älter sind bei DriveNow. Während DriveNow die Fahrzeuge alle 10-12 Monate erneuert, können die Autos bei  car2go laut Medienberichten schon mal 3 Jahre alt sein.

Die Smarts von car2go verfügen über folgende Ausstattung: Automatik bzw. zuschaltbares Halbautomatikgetriebe, Start-Stopp-Automatik, Navigationssystem, Klimaanlage, ESP und ABS, Radio.

Die Fahrzeuge von DriveNow gelten meist als besser ausgestattet, auch weil DriveNow sich als Premiumanbieter sieht. So ist der MINI folgendermaßen ausgestattet: 3-Türer / 4-Sitze
Elektrisches Glasdach, teilweise Automatikgetriebe, Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Park Distance Control (hinten), ESP und ABS, Navigationssystem, Bluetooth & USB Audio-Schnittstelle, Bluetooth Freisprechanlage, MINI Connected, Radio/CD Player

Die BMW Fahrzeuge kommen mit dieser Ausstattung daher: 5-Türer / 5-Sitzer, Elektrisches Glasdach, Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Park Distance Control, Gepäckraumvolumen: 360 – 1.200 l, Navigationssystem, Bluetooth & USB Audio-Schnittstelle, Bluetooth Freisprechanlage, HiFi Lautsprechersystem, Radio/CD Player

Geschäftsgebiete

Die Geschäftsgebiete sind bei beiden Anbietern auf den Innenstadtbereich großer Städte begrenzt. Eine Auflistung macht an der Stelle keinen Sinn, da sich die Gebiete immer mal wieder ändern. So hat car2go gerade sein Geschäftsgebiet in Berlin verkleinert (Sommer 2015), was dazu führt, dass man nun nicht mehr in die Bezirke Marienfelde, Buckow, Britz, Zehlendorf, Teile des Gebietes Baumschulenweg und Plänterwald fahren kann. Ob eure Wohnung oder die Gegend, in der ihr oft seid, im Geschäftsgebiet liegen, könnt ihr auf der jeweiligen Homepage der Anbieter nachschauen.

Preise

Die Preise sind teilweise recht komplex, weil je nach Fahrzeug und Art der Anmietung (Stundenbasis, Minutenbasis etc.) unterschiedliche Minutenpreise gelten. Grundsätzlich gilt:

Bei car2go kostet die Anmeldung einmalig 19 Euro. Die Nutzung eines car2go kostet dann 29 Cent pro Minute und maximal 14,90 Euro pro Stunde – einschließlich Kosten für Kraftstoff, Versicherung, Steuern und Parken.

Bei DriveNow kostet die Anmeldung eigentlich 29 Euro, man kann aber diesen Gutschein nutzen und zahlt nur 9,98 Euro für die Anmeldung. Zusätzlich gibt es 15 Freiminuten zum Start. Der DriveNow Tarif danach: Fahren 31 Ct/Min1 und Parken 15 Ct/Min (auch diese Preise können aber variieren je nach Tageszeit und Fahrzeug, sie stellen aber einen guten Richtwert dar.) Auch bei DriveNow sind alle Kosten für Benzin, Parken und die Versicherung enthalten. Eine Selbstbeteiligung gibt es bei beiden Anbietern. Bei DriveNow kann man die Selbstbeteiligung senken, wenn man direkt vor Fahrtantritt am Display zustimmt einen Euro zusätzlich zur Mietgebühr zu bezahlen.

DriveNow vs. Car2go – Das Fazit

Letztlich muss jeder entscheiden was ihm wichtig ist. Die Smarts von car2go passen eher in eine kleine Parklücke, dafür sind die Fahrzeuge bei DriveNow offenbar besser ausgestattet und neuer. Wer mehr als einen Fahrgast mitnehmen will, sollte auf DriveNow setzen. Wer oft allein unterwegs ist, kann auch im Smart glücklich werden. Die Kosten unterscheiden sich nur marginal. DriveNow kostet im Standard-Tarif 2 Cent mehr pro Minute – hier muss man entscheiden, ob einem die höherwertige Ausstattung das wert ist. Ein Vorteil bei der Anmeldung ist der DriveNow Gutschein – hier spart man über 80% bei der Registrierung. Sicher spielt auch die Verfügbarkeit eine Rolle: Man sollte schauen, welche Fahrzeuge im eigenen Kiez häufiger zu finden sind.

Bahnstreik: Jetzt auf Carsharing umsteigen!

Und wieder mal streikt die Bahn. Die GDL hat für den Zeitraum 6.11.(Donnerstag) bis 10.11.2014 (Montag) den größten Bahnstreik seit Gründung der Deutschen Bahn AG im Jahr 1994 angekündigt! Wie kommt man nun von A nach B? Im Fernverkehr steigen viele auf Flugzeuge und Fernbusse um, auch das eigene Auto wird vielmals genutzt.

22_coupe_quelle_drivenow_blogDoch wie übersteht man den Bahnstreik, wenn man kein eigenes Auto hat und zur Arbeit muss oder das Kind zum Musikunterricht? Wem das Taxi zu teuer ist, der kann auf Carsharing umsteigen. Mit unserem Gutschein kann man sich für einmalig 9,98 Euro statt 29,00 Euro Normalpreis bei DriveNow anmelden. Wir geben nochmal 15 Freiminuten obendrauf. Dann schnell zu SIXT und dort die kleine Kundenkarte abholen, mit dem man das Fahrzeug öffnen kann, schon kann es losgehen.

Der Vorteil: DriveNow ist ein stationsungebundenes System, das heißt, ihr könnt das Auto jederzeit überall im Geschäftsgebiet stehen lassen. Im Zweifel fahrt ihr also mit dem Auto einfach die kurze Strecke bis zum nächsten Bus oder gleich ganz zur Arbeit. So kann man auch den Bahnstreik überstehen. DriveNow ist in Deutschland in den Städten Berlin, München, Hamburg, Köln und Düsseldorf verfügbar.

JETZT MIT GUTSCHEIN BEI DRIVENOW ANMELDEN