Anmeldung nur 4,99 Euro – DriveNow feiert 1 Million Kunden

DriveNow Aktion

DriveNow hat mal wieder eine Aktion für Neukunden auf Lager. Anlass sind inzwischen schon eine Million Kunden, die das Carsharing-Unternehmen vorweisen kann. Vorteil für euch: Eine vergünstigte Anmeldung für 4,99 € (statt 29€)  inkl. 15 Freiminuten. Die Anmeldung ist rechnerisch also fast kostenfrei, da auch die Freiminuten ca. 5 Euro wert sind. 

Die Aktion gilt vom 10.10.2017 bis einschließlich 31.10.2017 für alle fünf Städte: Berlin, München, Köln, Hamburg und Düsseldorf.

>> Die AKTION ist vorbei, aber hier bekommst du dennoch einen Gutschein für DriveNow <<

Wohin darf ich mit DriveNow fahren?

wohin darf ich mit drivenow fahren

Viele Nutzer fragen uns: Wohin darf ich mit DriveNow fahren ?

Die Frage kann man eigentlich recht leicht beantworten: An sich kannst du mit den Autos durch ganz Deutschland fahren (Oder wenn du es in Wien mietest durch Österreich). Du kannst es auch außerhalb des Geschäftsgebietes parken (gegen eine Gebühr von 15 Cent pro Minute). Nur „abgeben“ kannst du das Auto halt nur im Geschäftsgebiet, das ist meist ein eingegrenzter Bereich in der Stadt, in der du das Auto angemietet hast. Wenn du es also in Berlin mietest, kannst du damit nach Brandenburg rausfahren oder bis nach Sachsen – abgeben aber geht nur wieder in Berlin.

Gut zu wissen: Fahrten in andere Länder sind grundsätzlich nicht gestattet bei DriveNow. Ausnahme ist die Fahrt nach Österreich mit einer Buchungs des Ski-Pakets Hochzillertal, weil sich der Zielort in Österreich befindet.

Das übliche Nutzungsszenario wird sein, dass du ein Auto in einer Stadt anmietest (ob das Berlin, Lissabon oder Stockholm ist ist dabei egal – deine Kundenkarte gilt für alle Länder), es in der Stadt bewegst und auch dort wieder abstellst.

Mit DriveNow an die Ostsee

Wer ein 24-Stundenpaket gebucht hat, kann also mit dem Auto auch an die Ostsee  fahren, wir haben das einst selbst ausprobiert und hier einen Erfahrungsbericht dazu verfasst. Problem bei den längeren Touren ist meist, dass für Fahrten über 200 Kilometer zusätzliche Kosten entstehen. Dann nämlich kostet jeder Kilometer 0,29 Euro extra. Man muss es sich also ausrechnen, ob das lohnt im Vergleich zu einem spontan angemieteten „normalen Mietauto“. Die Frage „Wohin darf ich mit DriveNow fahren?“ ist also am Ende weniger eine Erlaubnis-Frage, sondern eine die mit dem Budget zu tun hat. Wenn Geld keine Rolle spielt, könnt ihr Kreuz und quer durch Deutschland düsen.

Was in jedem Fall lohnt, ist unser Gutschein. Mit dem nämlich meldest du dich für nur 9,98 Euro statt 29 Euro bei DriveNow an und bekommst noch 15 Freiminuten dazu.

 

Jetzt auch in Portugal – DriveNow Lissabon ist da

DriveNow Lissabon

Mit der portugiesischen Hauptstadt Lissabon ist jetzt die dreizehnte DriveNow-Stadt in Europa hinzugekommen. Dort stehen nun über 200 BMW und MINI Modelle zur Verfügung. In Lissabon kooperiert der Anbieter bereits zum dritten Mal mit einem lokalen Franchise-Partner: Die Brisa Group ist der größte private Betreiber von Verkehrsinfrastruktur in Portugal.

DriveNow Lissabon – Autos

In Lissabon stehen der MINI Cooper als 3- und 5-Türer, der MINI Clubman, der BMW 1er sowie der elektrische BMW i3 zur Verfügung. Das Geschäftsgebiet von DriveNow erstreckt sich zum Start über 48 Quadratkilometer.

„Lissabon steht wie viele Metropolen vor der Herausforderung, die Verkehrslage zu beruhigen und gleichzeitig die Emmissionen zu verringern. Deswegen tut sich in der Stadt gerade viel in Sachen Sharing. Mit DriveNow wird das Mobilitätsangebot nun um eine flexible automobile Komponente ausgeweitet“, sagt Nico Gabriel, Geschäftsführer von DriveNow.

Übrigens: Wer in Deutschland bereits angemeldet ist, kann DriveNow auch in den anderen Städten europaweit nutzen. Dazu ist in der Regel lediglich die Kreditkarte als Zahlungsmittel zu hinterlegen. Nur in Kopenhagen müsst ihr euch den Account vorher freischalten lassen. Dazu wählt ihr in der App unter „Stadt wechseln“ Kopenhagen aus und folgt den Anweisungen. Macht ein Foto von euch und eurem Führerschein zur Identifizierung und akzeptiert abschließend die AGB.

Wer noch nicht angemeldet ist, kann das hier mit unserem Gutschein tun und spart fast 20 Euro. Und: Da es keine monatliche Gebühren gibt, lohnt die Anmeldung bereits jetzt. Wenn du dann mal in einer DriveNow Stadt strandest, weil z.B. die Metro streikt, dann bist du trotzdem mobil. Oder du hast nachts ein mulmiges Gefühl in Lissabon zurück zum Hotel zu fahren mit der Bahn – auch dann hilft ein Auto von DriveNow Lissabon weiter.

Drivenow Mindestalter – Wie alt muss man sein?

Drivenow Mindestalter

Oft Fragen uns Nutzer nach dem Drivenow Mindestalter. Also wie alt muss man sein, um sich bei DriveNow anmelden zu können?

Die Frage lässt sich über die AGB von DriveNow recht leicht beantworten. Anmelden können sich Personen die das Mindestalter von 21 Jahren vollendet haben und seit mindestens einem Jahr ohne Unterbrechungen einen in Deutschland gültigen Führerschein besitzen. Kurzum: Das Mindestalter beträgt 21 Jahre.

Drivenow Mindestalter – Warum?

Warum gibt es nun überhaupt ein Mindestalter? Ich vermute mal, DriveNow möchte die hochwertigen Fahrzeuge (es sind immer voll ausgestattete BMW und MINIs) nicht einem 18-Jährigen überlassen, der wenig Fahrerfahrung hat, damit vor seinen Freunden angeben will und dann ggf. einen Unfall baut. Aus der Sicht finde ich das Mindestalter von 21 Jahren vernünftig.

Wenn du also schon 21 Jahre alt bist, kannst du dich am besten hier mit unserem Gutschein anmelden und sparst so knapp 20€ bei der einmaligen Anmeldegebühr (es sind dann nur 9,98€ statt 29€). Zudem bekommst du 15 Freiminuten zum sofort Losfahren dazu!)

Foto: BMW Presse

DriveNow 4,99 € Aktion bis 3. September 2017

Carsharing-Freunde aufgepasst! DriveNow feiert den Erfolg seiner Elektroflotte mal wieder mit einer besonderen Aktion. Im Zeitraum  11.08. bis einschließlich 03.09.2017 könnt ihr euch für nur 4,99 € statt 29 Euro bei DriveNow anmelden und bekommt noch 15 Freiminuten obendrauf. Damit ist die Anmeldung rechnerisch quasi kostenfrei.

Tipp: Da es keinerlei monatliche Gebühren gibt, kann man sich ruhig jetzt schon anmelden, auch wenn man das Auto akut nicht braucht. Wenn man dann mal ein kleines Möbelstück transportieren will oder den schweren Einkauf, dann braucht man nur die App zücken, Auto finden und kann sofort losfahren.


Die Aktion gilt  für alle fünf Städte: Berlin, München, Köln, Hamburg, Düsseldorf!

HIER GEHT ES DIREKT ZUR AKTION

DriveNow: Flughafen München jetzt mit Schnellladestation

Flughafen München

Einen BMW i3 in 30 Minuten von 0 auf 80% aufladen? Das könnt ihr ab sofort am Flughafen München. Es gibt ab jetzt acht Ladepunkten, die nur von DriveNow-Fahrzeugen genutzt werden dürfen. Hier können die 85 Elektromodelle der Münchner Flotte ab jetzt geladen werden. Die Säulen befinden sich im Parkhaus P20 auf der Ebene 01. Das ist ein Sonderparkbereich, der ausschließlich für Carsharing-Autos zur Verfügung steht. Die Ladevorgänge könnt Ihr wie gewohnt auch als DriveNow Kunden mit der Ladekarte im Fahrzeug starten. Vorteil: Ihr erhaltet dafür 30 Bonusminuten.

Mehr über den i3

Wenn ihr mehr zu dem Elektroflitzer i3 von DriveNow erfahren wollt, ich habe ihn ausprobiert und hier darüber berichtet. Wer also mal Elektromobilität ausprobieren will, kann das mit Carsharing und DriveNow recht einfach und auch bezahlbar auf Minutenbasis tun. Einfach anmelden, App runterladen und losfahren.

Wer noch nicht bei DriveNow angemeldet ist, kann übrigens hier unseren Gutschein nutzen und bis zu 82% bei der Anmeldung sparen!

News: DriveNow Sommeraktion in Deutschland & neue Autos in Wien

Sommeraktion in 5 deutschen Städten

Sommeraktion

DriveNow hat wieder eine Sommeraktion veröffentlicht! Vom 12.06.2017 bis einschließlich 02.07.2017 könnt ihr euch in allen fünf deutschen Städten (Berlin, Hamburg, Köln, Düsseldorf, München) bei DriveNow für einmalig 4,99€ Anmeldegebühr statt 29 € anmelden. Zusätzlich bekommt ihr als Neukunde auch noch 15 Freiminuten geschenkt.

Anmelden lohnt sich, auch wenn ihr gerade jetzt kein Auto braucht. Da es keine laufenden Gebühren gibt, sondern ihr wirklich nur pro Minute zahlt, wenn ihr ein Auto anmietet, ist es immer gut die Kundenkarte in der Tasche zu haben.

HIER GEHT ES DIREKT ZUR AKTION

Neue Autos in Wien

Auch für DriveNow Fans aus Österreich gibt es Neuigkeiten. Dort wurde gerade das BMW 2er Cabrio eingeflottet. Die BMW 2er Cabrios ergänzen die MINI Cabrios und bieten Platz für bis zu vier Personen. „Mit den neuen Cabrios bieten wir unseren Kunden in Wien noch mehr Fahrzeugvielfalt“, sagt Robert Kahr, Geschäftsführer von DriveNow Austria. „Gerade im Sommer sind unsere MINI Cabrios sehr gefragt. Mit dem geräumigeren BMW 2er Modell gehen wir auf die Wünsche unserer Kunden ein, an sonnigen Tagen auch mit mehreren Freunden und Gepäck Ausflüge zu unternehmen.“

Zum aktuellen DriveNow-Gutschein für Österreich geht es hier.

Fotos: DriveNow

Kostenlos anmelden für DriveNow Österreich

DriveNow im Ausland

Wir haben noch eine kleine Aktion für Österreich für euch entdeckt. Vom 29.05 – 18.06.2017 können sich  alle Neukunden  in Wien kostenlos für den Service von DriveNow anmelden und bekommen 15 Freiminuten dazu.

Wenn du aus Österreich kommst, kommst du hier direkt zur kostenlosen Anmeldung.

Kunden aus Deutschland können unseren aktuellen Gutschein nutzen und zahlen nur 9,98 Euro statt 29 Euro für die Anmeldung bei DriveNow.

DriveNow Helsinki: Anbieter expandiert nach Finnland

DriveNow Helsinki

DriveNow kommt nach Helsinki.

Ganz interessant, wenn ihr in Europa auf Städtereise seid. DriveNow bringt seinen Service auch nach Helsinki. Ab dem 24. Mai 2017 werden mit „DriveNow Helsinki“ in der finnländischen Hauptstadt 150 BMW und MINI in einem 40 Quadratkilometer großen Geschäftsgebiet nutzbar sein. DriveNow-Geschäftsführer Nico Gabriel: „In Helsinki als zwölfter DriveNow Stadt zu starten, ist ein bedeutender Schritt für uns. Nach Kopenhagen und Stockholm ergänzen wir den skandinavischen Markt mit der finnischen Hauptstadt um einen wichtigen Standort.“

Bisher gibt es in Helsinki noch kein vergleichbares Carsharing-Modell. DriveNow Helsinki schließt also eine Lücke im Verkersmix.

DriveNow Helsinki: Diese Autos sind dabei

Von den Fahrzeugen her gibt es vom BMW X1 und 2er über MINI Drei- und Fünftürer bis hin zum vollelektrischen BMW i3 alles, was das Auto-Herz begehrt. Es besteht die Möglichkeit, zum Flughafen Helsinki-Vantaa zu fahren oder umgekehrt die Fahrzeuge dort auch anzumieten. Das ist gerade für Touristen aus anderen europäischen Städten spannend. Ihr könnt DriveNow im Urlaub auch mit eurer deutschen Kundenkarte bzw. eurer DriveNow App nutzen. Vorher muss man aber die AGB des jeweiligen Landes online bestätigen. Wie das geht und einen Erfahrungsbericht aus Wien habe ich euch mal im Artikel DriveNow im Ausland nutzen aufgeschrieben.

Foto: DriveNow

DriveNow Auto finden

drivenow auto finden

Ein DriveNow Auto finden ist im Grunde ganz leicht. Es gibt zwei Möglichkeiten ein Fahrzeug in deiner Stadt zu finden.

1. DriveNow Auto finden per App

Mit der DriveNow App findest du dein Auto am schnellsten. Du kannst die App mit einem iPhone in deinem Appstore finden, wenn du nach „DriveNow“ suchst. Oder du findest sie hier. Wenn du ein Android Telefon besitzt, findest du die App im Playstore, hier ist der direkte Link.

Wenn du die App geöffnet hast und dich mit deinen DriveNow Benutzerdaten angemeldet hast, landest du in der Regel direkt in der Karte. Du kannst dann mit Klick auf das kleine Pfeil-Symbol unten rechts zu deinem Standort springen. Jetzt siehst du die Autos in deiner Nähe als kleine blaue Punkte. Wenn du darauf klickst, siehst du Details zum Auto und kannst es sofort mit nur einem Klick reservieren.

Es bleibt dann 15 Minuten kostenlos für dich reserviert. Danach wird das Auto wieder für andere Nutzer freigegeben, wenn du es nicht angemietet hast.

 2. DriveNow Auto finden auf der Straße

Zugegeben, die Variante ist etwas oldschool, aber z.B. dann nötig wenn du kein Handy dabei hast oder der Akku leer ist. Dann nämlich kannst du im Straßenland einfach nach den DriveNow Autos Ausschau halten (du erkennst sie an der Markierung, die meist hinten zu sehen ist. Die Farbe der Autos ist in der Regel schwarz oder weiß, wobei es auch andere Töne gibt, die ins rötliche gehen) .

Am Auto siehst du eine kleine Runde Box hinter Winschutzscheibe über den Lenkrad. Wenn die „grün“ leuchtet, ist das Fahrzeug frei und kann von dir angemietet werden. Dazu legst du einfach deine Kundenkarte (Auch DriveNow ID genannt) von außen auf den grünen Punkt und das Auto sollte ich dann nach kurzer Zeit öffnen.

Übrigens: Bevor du ein DriveNow Auto finden und vor allem auch fahren kannst, musst du dich online bei DriveNow registriert haben. Wenn du dazu unseren Gutschein nutzt, zahlst du statt 29 Euro Anmeldegebühr nur 9,98 €.