DriveNow Weihnachtsspecial

DriveNow Weihnachtsspecial

Weihnachten steht vor der Tür. Viele von euch besuchen wahrscheinlich jetzt ihre Verwandten außerhalb der Stadt und in manche Gegenden kommt man einfach schwer mit dem Zug. Oder man hat viele Geschenke dabei, die transportiert werden müssen. Mit dem DriveNow Weihnachtsspecial hat man jetzt wieder die Chance, ein Auto für 1-3 Tage zu attraktiven Preisen zu bekommen.

DriveNow Weihnachtsspecial – Die Pakete

A ) 24 Stunden mit 200 Freikilometern zum Preis von 99€.

B ) 48 Stunden mit 300 Freikilometern zum Preis von 129€.

C ) 72 Stunden mit 400 Freikilometern zum Preis von 169€.

Alle 3 Pakete sind direkt im Fahrzeug über den Screen bei den Stundenpaketen buchbar vom 23.12.2017 bis 2.1.2018.

Der Vorteil vom DriveNow Weihnachtsspecial: Du kannst mit dem Auto problemlos auch außerhalb des DriveNow Geschäftsgebiets fahren und es dort abstellen (Funktion: Zwischenstopp) Wie immer bei DriveNow sind Versicherung, Kraftstoff und Kilometer mit drin! Vor und nach dem Aktionszeitraum gelten die üblichen Stunden-Pakete des Anbieters.

Anmelden mit Gutschein

Wer noch nicht bei DriveNow angemeldet ist, sollte unseren Gutschein nutzen. Da es keine laufenden Gebühren gibt und ihr wirklich nur zahlt, wenn ihr die Autos nutzt, lohnt eine Anmeldung in jedem Fall.

Info zum DriveNow Weihnachtsspecial: Je Mehrkilometer 29 ct. Je Mehrminute 35 ct/min / 38 ct/min. Der BMW i3 ist von den 24-, 48- und 72-Stunden-Paketen ausgenommen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktionen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Gedanken zu “DriveNow Weihnachtsspecial

  1. Die Weihnachtsaktion ist sicher nett gedacht aber viel zu teuer. Wer beispieslweise bei Buchbinder REnt a Car ein Auto bucht, zahlt ab 29€ für 24Stunden. Für 200km fallen ca. 16€ Sprittkostn an. Alles in allem also ca. 46 Euro. Selbst wenn man noch die Reduzierung der Versicherungs-Selbstbehalts dazubucht, landet man bei ca. 54 Euro, da ist Drivenow fast doppelt so teuer 🙁

    • Lieber Jörg,

      vielen Dank für dein Feedback. Ich glaube aber der Vergleich hinkt. Wenn ich z.B. jetzt adhoc ein Auto bei Buchbinder mieten möchte kostet ein BMW 2er ca. 121 Euro. Von daher kann man schon mal nicht das kleinste Auto von Buchbinder mit den BMWs bei DriveNow vergleichen, welche dazu noch vollausgestattet sind. Hinzu kommt, dass DriveNow die Flexibilität bietet, das Auto innerhalb von 2 Minuten direkt per App auf der Straße zu mieten – nicht wie bei einer Autovermietung mit Vertrag, warten, Schlüssel abholen usw. Ich würde daher behaupten, dass die Kritik hier nicht ganz zutreffend ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.