DriveNow testet neuen Spartarif ab 20 Cent

IMG_5342Momentan kostet eine Minute bei DriveNow zwischen 31ct und 34ct, je nach Fahrzeugtyp.  Nun könnten die DriveNow Preise sinken. Der Anbieter testet momentan einen neuen Spartarif, der nur noch 20ct in der Minute kosten soll. Damit will man offenbar vermeiden, dass die Fahrzeuge in weniger genutzten Gebieten lange an einem Ort rumstehen.

Die DriveNow Autos mit Spartarif sind in der App schnell durch ein Prozent-Symbol zu erkennen. Das %-Zeichen findet ihr links über dem Icon in der Karte, wie im Bild zu sehen. Klickt man auf das Icon und weiter auf „Details“ bekommt man mehr Informationen zu den Preisen angezeigt.

Wenn man ein Drive’n Save Auto gefunden hat, muss man es via App reservieren. Eine spontane Anmietung durch das Anhalten der Kundenkarte ist bei diesem Tarif nicht möglich. Da die Reservierung kostenlos ist, macht das aber nichts. Die normalen Stunden- oder Spar-Pakete können nicht mit Drive’n Save kombiniert werden. Die gute Nachricht: Wenn ihr Bonusminuten auf eurem Konto habt, greift Drive’n Save erst wenn diese aufgebraucht sind.

Ein Tipp für Schnäppchenjäger: Man kann auch im Fahrzeugfilter gezielt nach Drive’n Save Angeboten suchen. Dazu einfach den Regler „Nur reduzierte Preise“ anklicken.

Die Spartarife können bisher nur über Android und iOS-Geräte gebucht werden. Erst nach einer Testphase will DriveNow darüber entscheiden, ob Sie auch die anderen Betriebssysteme damit ausrüstet.

Du bist noch nicht bei DriveNow? Dann melde dich jetzt hier mit unserem Gutschein für nur 9,98 Euro statt 29Euro an und bekomme 15 Freiminuten dazu.

Foto: DriveNow App

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.