Direkt zum Gutschein für November /Dezember

Du willst ohne lange Umwege den aktuellen Gutschein für DriveNow nutzen? Dann klicke einfach hier.

Deine Vorteile:

  • Anmeldegebühr nur 9,98 Euro statt 29,00 Euro  (Über 81% gespart!)
  • 15 Freiminuten
  • Keine Benzinkosten, keine Parkgebühren, keine Versicherungskosten
  • Keine monatlichen Kosten

Jetzt mit Gutschein anmelden

(Der Gutschein wird auf der Zielseite automatisch aktiviert, du musst keinen Code eingeben!)

DriveNow oder car2go? Der Vergleich

DriveNow oder car2go? Die beiden Anbieter car2go und DriveNow sind in vielen deutschen Städten aktiv. Viele Fragen sich, welcher Anbieter ist besser? Unser Vergleich car2go vs. DriveNow soll die Gemeinsamkeiten und Unterschiede aufzeigen.

Die Gemeinsamkeiten

Beide Carsharing-Anbieter funktionieren stationsungebunden. Das heißt, man kann die Autos überall im Stadtgebiet (Geschäftsgebiet) abstellen und anmieten – eine Station ist nicht nötig.

Anzahl der Autos

car2go ist derzeit in sieben deutschen Städten mit über 3.000 Fahrzeugen aktiv und verfügt über etwa 160.000 registrierte Nutzer. Bei DriveNow stehen derzeit in fünf deutschen Städten über 2800 Fahrzeuge zur Verfügung. Mehr als 350.000 Kunden sind derzeit bei DriveNow angemeldet. Damit ist DriveNow hierzulande der kundenstärkste Anbieter.

Art der Fahrzeuge

DriveNow setzt auf hochwertige BMW und MINI, car2go ist mit Smarts unterwegs. Hier hat DriveNow die Nase vorn, weil man bei car2go immer nur einen weiteren Fahrgast mitnehmen kann.

Ausstattung der Fahrzeuge

Im Internet liest man, dass die Fahrzeuge bei car2go oft älter sind bei DriveNow. Während DriveNow die Fahrzeuge alle 10-12 Monate erneuert, können die Autos bei  car2go laut Medienberichten schon mal 3 Jahre alt sein.

Die Smarts von car2go verfügen über folgende Ausstattung: Automatik bzw. zuschaltbares Halbautomatikgetriebe, Start-Stopp-Automatik, Navigationssystem, Klimaanlage, ESP und ABS, Radio.

Die Fahrzeuge von DriveNow gelten meist als besser ausgestattet, auch weil DriveNow sich als Premiumanbieter sieht. So ist der MINI folgendermaßen ausgestattet: 3-Türer / 4-Sitze
Elektrisches Glasdach, teilweise Automatikgetriebe, Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Park Distance Control (hinten), ESP und ABS, Navigationssystem, Bluetooth & USB Audio-Schnittstelle, Bluetooth Freisprechanlage, MINI Connected, Radio/CD Player

Die BMW Fahrzeuge kommen mit dieser Ausstattung daher: 5-Türer / 5-Sitzer, Elektrisches Glasdach, Klimaautomatik, Multifunktionslenkrad, Park Distance Control, Gepäckraumvolumen: 360 – 1.200 l, Navigationssystem, Bluetooth & USB Audio-Schnittstelle, Bluetooth Freisprechanlage, HiFi Lautsprechersystem, Radio/CD Player

Geschäftsgebiete

Die Geschäftsgebiete sind bei beiden Anbietern auf den Innenstadtbereich großer Städte begrenzt. Eine Auflistung macht an der Stelle keinen Sinn, da sich die Gebiete immer mal wieder ändern. So hat car2go gerade sein Geschäftsgebiet in Berlin verkleinert (Sommer 2015), was dazu führt, dass man nun nicht mehr in die Bezirke Marienfelde, Buckow, Britz, Zehlendorf, Teile des Gebietes Baumschulenweg und Plänterwald fahren kann. Ob eure Wohnung oder die Gegend, in der ihr oft seid, im Geschäftsgebiet liegen, könnt ihr auf der jeweiligen Homepage der Anbieter nachschauen.

Preise

Die Preise sind teilweise recht komplex, weil je nach Fahrzeug und Art der Anmietung (Stundenbasis, Minutenbasis etc.) unterschiedliche Minutenpreise gelten. Grundsätzlich gilt:

Bei car2go kostet die Anmeldung einmalig 19 Euro. Die Nutzung eines car2go kostet dann 29 Cent pro Minute und maximal 14,90 Euro pro Stunde – einschließlich Kosten für Kraftstoff, Versicherung, Steuern und Parken.

Bei DriveNow kostet die Anmeldung eigentlich 29 Euro, man kann aber diesen Gutschein nutzen und zahlt nur 9,98 Euro für die Anmeldung. Zusätzlich gibt es 15 Freiminuten zum Start. Der DriveNow Tarif danach: Fahren 31 Ct/Min1 und Parken 15 Ct/Min (auch diese Preise können aber variieren je nach Tageszeit und Fahrzeug, sie stellen aber einen guten Richtwert dar.) Auch bei DriveNow sind alle Kosten für Benzin, Parken und die Versicherung enthalten. Eine Selbstbeteiligung gibt es bei beiden Anbietern. Bei DriveNow kann man die Selbstbeteiligung senken, wenn man direkt vor Fahrtantritt am Display zustimmt einen Euro zusätzlich zur Mietgebühr zu bezahlen.

DriveNow vs. Car2go – Das Fazit

Letztlich muss jeder entscheiden was ihm wichtig ist. Die Smarts von car2go passen eher in eine kleine Parklücke, dafür sind die Fahrzeuge bei DriveNow offenbar besser ausgestattet und neuer. Wer mehr als einen Fahrgast mitnehmen will, sollte auf DriveNow setzen. Wer oft allein unterwegs ist, kann auch im Smart glücklich werden. Die Kosten unterscheiden sich nur marginal. DriveNow kostet im Standard-Tarif 2 Cent mehr pro Minute – hier muss man entscheiden, ob einem die höherwertige Ausstattung das wert ist. Ein Vorteil bei der Anmeldung ist der DriveNow Gutschein – hier spart man über 80% bei der Registrierung. Sicher spielt auch die Verfügbarkeit eine Rolle: Man sollte schauen, welche Fahrzeuge im eigenen Kiez häufiger zu finden sind.

Bahnstreik: Jetzt auf Carsharing umsteigen!

Und wieder mal streikt die Bahn. Die GDL hat für den Zeitraum 6.11.(Donnerstag) bis 10.11.2014 (Montag) den größten Bahnstreik seit Gründung der Deutschen Bahn AG im Jahr 1994 angekündigt! Wie kommt man nun von A nach B? Im Fernverkehr steigen viele auf Flugzeuge und Fernbusse um, auch das eigene Auto wird vielmals genutzt.

22_coupe_quelle_drivenow_blogDoch wie übersteht man den Bahnstreik, wenn man kein eigenes Auto hat und zur Arbeit muss oder das Kind zum Musikunterricht? Wem das Taxi zu teuer ist, der kann auf Carsharing umsteigen. Mit unserem Gutschein kann man sich für einmalig 9,98 Euro statt 29,00 Euro Normalpreis bei DriveNow anmelden. Wir geben nochmal 15 Freiminuten obendrauf. Dann schnell zu SIXT und dort die kleine Kundenkarte abholen, mit dem man das Fahrzeug öffnen kann, schon kann es losgehen.

Der Vorteil: DriveNow ist ein stationsungebundenes System, das heißt, ihr könnt das Auto jederzeit überall im Geschäftsgebiet stehen lassen. Im Zweifel fahrt ihr also mit dem Auto einfach die kurze Strecke bis zum nächsten Bus oder gleich ganz zur Arbeit. So kann man auch den Bahnstreik überstehen. DriveNow ist in Deutschland in den Städten Berlin, München, Hamburg, Köln und Düsseldorf verfügbar.

JETZT MIT GUTSCHEIN BEI DRIVENOW ANMELDEN

Unsere Wunsch-Funktion: Die Fahrzeug-Übergabe

7_frau_auto_edyta_pawlowskaDie DriveNow Kunden kennen das. Gerade in der Innenstadt ist kein Parkplatz in Sicht. Man dreht seine Runden und die Gebühren-Uhr dreht sich weiter. Gleichzeit sucht vielleicht ein anderer DriveNow Kunde in der gleichen Gegend gerade ein Fahrzeug. Wäre es da nicht sinnvoll eine Funktion zu haben, mit der man das Fahrzeug an den nächsten direkt übergeben kann?

Man könnte im Display die Funktion „Fahrzeug übergeben“ anklicken. Die Daten werden dann mit der App abgeglichen, dort könnt ein „Suchender“ dann über den „Fahrzeugalarm“ signalisieren, dass er gerade ein Fahrzeug sucht. Der Fahrer hält dann nur kurz am Straßenrand, beendet die Buchung und der nächsten steigt ein und fährt weiter.

 

Exklusives Angebot: Jetzt mit Gutschein bei DriveNow anmelden und 82% sparen!
Die Anmeldung kostet Dich mit diesem Gutschein nur 9,98 € statt 29 € Anmeldegebühr und Du erhältst 15 Freiminuten gratis.

DriveNow könnte nun denken, dass es Geld verliert, weil die Parkplatz-Suche ja Einnahmen bringt. Unser Gegenargument: Das Auto steht weniger ungenutzt rum, da jemand der dringend ein Fahrzeug sucht nicht spontan auf die S-Bahn umsteigt wenn es kein Auto gibt. Auch sind die Nutzer insgesamt zufriedener weil sie Zeit und Geld sparen. Das sollte insgesamt eher für mehr als für weniger Umsatz sorgen.

Was meint ihr? Ist so eine Funktion sinnvoll? Schreibt eure Meinung gern in die Kommentare unten.

Du bist noch nicht bei DriveNow angemeldet? Dann nutze unseren Gutschein und spare dir die 29 Euro Anmeldegebühr! Mit unserem Gutschein zahlst du nur 9,98 Euro und bekommst 15 Freiminuten dazu!