DriveNow verbindet Düsseldorf und Köln

DriveNow hat auf seine Kundenwünsche aus dem Rheinland reagiert und verbindet ab sofort die Geschäftsgebiete von Köln und Düsseldorf. Erstmals kann man somit jetzt mit einem deutschen Carsharing Anbieter zwischen zwei Städten pendeln und in der jeweils anderen Stadt die Miete beenden. Sowohl die Stadt Köln als auch die Stadt Düsseldorf haben DriveNow die dafür notwendigen Genehmigungen erteilt. Fahrzeuge aus der bisherigen Kölner DriveNow Flotte bekommen Parklizenzen für Düsseldorf. Umgekehrt dürfen die Fahrzeuge aus Düsseldorf nun auch in Köln parken.

„Wir kommen mit der Verbindung von Köln und Düsseldorf dem vielfachen Wunsch unserer Mitglieder im Rheinland nach“, sagt Andreas Schaaf, Geschäftsführer bei DriveNow.

Was man beachten sollte: Für die Fahrt von einer Stadt in die nächste wird eine Servicegebühr von acht Euro fällig. Der Betrag wird bei der Abgabe in der jeweils anderen Stadt zusätzlich zu den regulär anfallenden Fahrtkosten automatisch erhoben. Eine gesonderte Reservierung oder Anzeige der Fahrt in die jeweils andere Stadt ist nicht nötig.

DriveNow gibt es bisher in vier deutschen Städten (Berlin, München, Düsseldorf und Köln) und hat bereits über 100.000 Mitglieder. In Köln haben sich seit dem Start Ende Oktober 2012 rund 12.000 Nutzer registriert. In Düsseldorf hat DriveNow 14.000 Mitglieder. Die Kunden können in Deutschland insgesamt auf rund 1.500 Fahrzeuge der Marken MINI und BMW zugreifen.

Wer sich bei DriveNow anmelden möchte, kann hier unseren DriveNow Gutschein nutzen und 81% bei der Anmeldung sparen!