DriveNow EM-Aktion: Anmeldung nur 4,99€ und bis zu 90 Freiminuten

DriveNow Aktion EM 2016

[Update: Die EM Aktion ist leider vorbei. Ihr könnt aber trotzdem hier den aktuellen Gutschein nutzen und spart noch immer fast 20 Euro bei der Anmeldung]

Zur Fußball-Europameisterschaft gab es bei DriveNow wieder eine besondere Aktion für Neukunden: Ihr konntet euch im Zeitraum vom 08.06.2016 bis einschließlich 10.07.2016 für nur 4,99 € statt 29 € bei DriveNow anmelden.

Dazu gab es bis zu 90 Freiminuten

DriveNow EM-Aktion in Österreich: Kostenlos anmelden bis 10.07.

Update: Die Aktion ist leider vorbei: Ihr könnt aber dennoch DIESEN AKTUELLEN GUTSCHEIN NUTZEN.

—————————

Auch für Kunden in Österreich bietet DriveNow eine besondere EM-Aktion. Bis zum 10.07.2016 könnt ihr euch kostenlos (statt sonst 29€) bei DriveNow in Österreich anmelden. Dazu gibt es bis zu 45 Freiminuten für Neukunden.

Auch wenn Österreich leider ausgeschieden ist, die EM-Aktion geht weiter!  Du kannst dich also weiterhin noch bis zum 10.07.2016 kostenlos anmelden. Ob es 45 Freiminuten obendrauf gibt, entscheidet sich so: Geht der Europameister-Titel an ein Land, in dem DriveNow verfügbar, bekommst du die 45 Freiminuten. Die Freiminuten schreibt euch DriveNow innerhalb von 2 Werktagen nach dem Finale gut und diese sind dann 30 Tage gültig.

JETZT KOSTENLOS MIT GUTSCHEIN ANMELDEN
(Nur für Kunden aus Österreich. Deutsche Kunden nutzen bitte diese EM-Aktion.)

 

2er BMW Cabrio bei DriveNow – 60 Sekunden Video

2er Cabrio

Ich habe heute morgen das 2er BMW Cabrio in Berlin ausführlicher testen können und ein kurzes Video dazu gemacht. Was sol ich sagen: Es macht wirklich Spaß, läuft extrem ruhig und ist doch verdammt sportlich. Das Verdeck öffnet in 20 Sekunden, in etwa 8 Sekunden hat man das gute Stück von 0 auf 100 Km/h. Das 2er BMW Cabrio bei DriveNow ist klasse ausgestattet, von Klimaautomatik über einen Parkpiloten bis hin zur USB- und Bluetooth-Schnittstelle fürs Handy ist alles dabei. Hier der kurze Eindruck im Film:

Wer das auch mal ausprobieren will, meldet sich einfach hier online mit unserem Gutschein bei DriveNow an. Das Cabrio kann für 34ct/Min gemietet werden.

Der Parkassistent (PDC) vom BMW i3 im Test

Die Fahrzeuge bei DriveNow sind ja in der Regel mit allerlei technischen Spielereien ausgestattet, von denen ich immer mal welche ausprobiere und hier von den Erfahrungen berichte. Heute war das die automatische Einparkhilfe beim Elektroflitzer BMW i3. Man kann über einen Knopf (P) in der Mittelkonsole diesen Helfer aktivieren und fährt dann mit weniger als 30 Km/h an den parkenden Autos vorbei. Ist die Lücke groß genug, fordert das Auto zum Anhalten auf (hier heißt es schnell sein). Hält man dann den PDC-Knopf gedrückt und nimmt den Fuß von der Bremse, parkt der BMW i3 allein ein, die Hände kann man dann einfach vom Lenkrad wegnehmen. Wie das genau aussieht, seht ihr hier im Video.

Wer das auch mal ausprobieren will, meldet sich einfach mit unserem Gutschein bei DriveNow an und schnappt sich per App den nächsten i3 in der Nähe.

So findest du die nächste DriveNow Registrierungsstation

DriveNow Registrierungsstation

Nachdem du dich online bei DriveNow registriert hast, musst du noch deine Kundenkarte mit dem integrierten Chip an einer sogenannten DriveNow Registrierungsstation abholen. Die Karte brauchst du, um das Auto zu öffnen und zu schließen. Auch wenn das inzwischen auch per App möglich ist, gehört die Karte dennoch zur Grundausstattung und ist Pflicht. Das macht Sinn, denn wenn z. B. dein Akku leer ist, könntest du plötzlich das Auto nicht mehr verschließen und es wäre dir nicht möglich die Miete zu beenden.

DriveNow Registrierungsstation bei Sixt und BMW

Die Stationen, in denen du die Kundenkarte abholen kannst, sind in Filialen der Autovermietung Sixt oder aber in großen BMW-Autohäusern untergebracht. Damit du schnell und zuverlässig die nächste DriveNow Registrierungsstation in deiner Nähe findest, haben wir jetzt hier eine Liste für alle deutschen Städte angelegt. Dort findest du die nächste Station in deiner Stadt und die Öffnungszeiten dazu.

In die DriveNow Registrierungsstation solltest du deinen Führerschein, deinen Personalausweis und eine Kredit- oder EC-Karte mitbringen. Beachte auch, dass du mindestens 21 Jahre alt sein musst, um dich für DriveNow anmelden zu können.

So funktioniert die Anmeldung bei DriveNow

1. Melde dich hier online mit unserem Gutschein für nur 9,98 € statt 29 € an und erhalte 15 Freiminuten

2. Finde hier die Registrierungsstation in deiner Nähe und hole deine Kundenkarte ab

3. Lad dir die kostenlose DriveNow App für iOS, Android oder Windows Phone herunter, um das nächste Auto zu finden

4. Reserviere das Auto deiner Wahl für 15 Minuten kostenlos, lauf hin und öffne es, indem die die Karte an die kleine runde Box an der Windschutzscheibe hälst

Foto: DriveNow

Der neue MINI Clubman bei Drivenow (Fotostrecke)

Ein Vorteil, wenn man DriveNow Carsharing nutzt – man kann immer die neusten Modelle von MINI und BMW fahren. Ob dauerhaft weil es Spaß macht oder nur um mal ein bestimmtes Modell Probe zu fahren, bleibt dabei euch überlassen. Ich habe heute ein paar Fotos vom neuen MINI Clubman gemacht. So ganz warm war ich mit dem Wagen bisher nicht, die neue Version allerdings wirkt dynamischer und moderner. Aber seht selbst:

Kurzfazit zum neuen Clubman: Er liegt gut auf der Straße und wirkt für einen MINI sehr erwachsen. Wer wirklich schnell und spritzig unterwegs sein will, sollte jedoch lieber den klassischen MINI von DriveNow wählen. Der MINI Clubman eignet sich, wenn mehr Personen an Bord sind (er ist nochmal länger und breiter als sein Vorgänger) oder wenn man etwas transportieren muss ( er hat bis zu 1.250 Liter Kofferraumvolumen).

Die Ausstattung im Einzelnen:

  • 6-Türer / 5-Sitze
  • Klimaautomatik
  • Park Distance Control
  • Geschwindigkeitsregelung
  • LED Scheinwerfer
  • Parkassistent
  • Excitement Paket
  • Navigationssystem
  • Bluetooth & USB Audio-Schnittstelle
  • Bluetooth Freisprechanlage
  • Radio
  • Leistung: 100 kW (136 PS)
  • Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
  • Beschleunigung 0-100 km/h: 9,1 s
  • Spritverbrauch kombiniert: 5,3 l/100 km
  • CO2-Emissionen kombiniert: 123 g/km
  • Auto-Start-Stop-Funktion
Per Carsharing zur re:publica 2016 – So geht’s

BMW_i3_bei_DriveNow_680

Das Thema Carsharing war schon mehrfach auf der re:publica Konferenz vertreten, weil es in den Bereich der sharing economy fällt. Heute startet die 10. re:publica (#rpTEN) in Berlin und wenn ihr per Carsharing anreisen wollt, hier ein paar Tipps zur Anfahrt.

1. Die richtigen Anbieter: Damit ihr zur Location „Station Berlin“ fahren und das Auto direkt in der Nähe stationsunabhängig abstellen könnt, solltet ihr entweder car2go oder DriveNow nutzen, da diese beiden Anbieter es ermöglichen, das Auto frei im Geschäftsgebiet abzustellen und die Miete zu beenden

2. Überhaupt angemeldet sein: Mit Carsharing kann man sich grundsätzlich innerhalb von Sekunden ein Auto per App mieten, nur vorher muss man sich einmal beim jeweiligen Anbieter registrieren. Tipp: Nutzt diesen Gutschein hier und meldet euch damit für nur 9,98 Euro statt 29 Euro beim Anbieter DriveNow an. 15 Freiminuten gibt es dazu.

3. Wer von außerhalb kommt: Oft werden am Berliner Hauptbahnhof DriveNow oder Car2Go Autos an der Vorderseite des Bahnhofs (wo auch die Tram ist) abgestellt, auch wenn dort Halteverbot herrscht. Nutzt das, um schnell an ein Auto zu kommen. Auch in den Wohngebieten schräg links vom Haupteingang, Richtung Motel one, kann es Autos geben. Die jeweilige Anbieter-App wird euch das nächste Fahrzeug zeigen.

4. Auch beide Berliner Flughäfen sind an das Carsharing-Netz angebunden. Für DriveNow findet ihr hier die Infos zu Schönefeld und Tegel

 5. Anfahrt per Auto: Je nach dem von wo ihr kommt, könnt ihr die Stadtautobahn A100 bis Ausfahrt B96 – Tempelhofer Damm nutzen. Auf Tempelhofer Damm, Richtung Kreuzberg. Geradeaus bis Mehringdamm. Links abbiegen auf Hallesches Ufer. Links abbiegen in Schöneberger Str. und dann in die Luckenwalder Str. einfahren. Die STATION-Berlin befindet sich auf der rechten Seite. Ihr findet hier eine Karte der Umgebung via Google Maps.

6. Parken: Zwar gibt es in der direkter Umgebung ein kostenpflichtiges Parkhaus mit 1.500 Stellplätzen, dort solltet ihr aber das Carsharing-Fahrzeug nicht abstellen, da sonst kein anderer Nutzer es rausfahren kann. Manchmal gibt es Lücken direkt in der Straße wo auch der Haupteingang ist. Falls nicht, ein Tipp: Fahrt zurück über den Kanal in die „Schöneberger Straße“ und guckt, ob es da was gibt. Die Autos von DriveNow oder auch Car to Go könnt ihr kostenlos, d.h. ohne ein Parkticket ziehen zu müssen, überall dort abstellen, wo es laut StVO. erlaubt ist.

7. Schlau reservieren: Wenn ihr am späten Nachmittag die heiligen Hallen verlassen wollt, schaut in der jeweiligen App ob es noch Autos und der Nähe gibt und reserviert euch eines (bei Drivenow 15 Minuten kostenfrei, bei Car2Go sind es 30 Minuten), idealerweise bevor die letzte Session auf der Konferenz beendet ist, weil dann werden alle suchen.

 8. Rushhour bedenken: Berlin ist nicht New York. Dennoch wird es natürlich nach 16 Uhr immer voller auf den Straßen, auch die Stadtautobahn kann dann sehr voll sein. Da beim Carsharing jede Minute kostet, überlegt euch, ob ihr nicht für den Rückweg doch auf die U-bahn (U- Linien 1 und 2, Bahnhof Gleisdreieck) umsteigt.

9. Nichts vergessen: Es gab heute bei Twitter schon diverse Hilferufe, Leute hätten ihr rpTEN-Ticket, Handy usw. im Carsharing-Auto vergessen. Daher: Nehmt alles mit – das Auto wird zu 99% nicht mehr da sein, wenn ihr abends nach Hause wollt. Wenn ihr doch etwas vergesst, ruft den jeweiligen Anbieter via Hotline an und fragt, ob jemand was gemeldet hat. Ein verlorenes Ticket ist nicht so schlimm, wendet euch an die Akkreditierung vor Ort.

10. Hatten wir schon den Gutschein erwähnt, den wir für DriveNow für euch haben 🙂 ? Nutzt die re:publica und den aktuellen Deal für eine Anmeldung zu nur 9,98 Euro statt sonst 29 Euro und erhaltet 15 Freiminuten dazu. Wo? Da – > GUTSCHEIN

Viel Spaß auf der Konferenz und gute Fahrt!

*Dieser Beitrag enthält Werbelinks

2er BMW Cabrio bei DriveNow

Mit dem 2er BMW Cabrio durch Berlin: Der Frühling naht mit großen Schritten. Wir haben das BMW 218 Cabrio in der Hauptstadt entdeckt und ein paar Schnappschüsse gemacht. Unter den Bildern findet ihr noch ein paar Details zum Fahrzeug und unseren Gutschein, um euch bei DriveNow so günstig wie möglich anzumelden.

2er BMW CabrioDriveNow Gutschein IMG_1540 IMG_1541

2er BMW Cabrio – Die Ausstattung*

Das Verdeck öffnet in 20 Sekunden 🙂

  • 4 Sitze, 3 Türen
  • Klimaautomatik
  • Park Pilot hinten
  • Multifunktionslenkrad
  • Xenon Scheinwerfer
  • Sitzheizung

Entertainmentsystem

Navi und ordentlich Bass

  • Navigationssystem
  •  USB Audio–Schnittstelle + Bluetooth
  • BMW ConnectedDrive
  • CD Player / Radio

Motorisierung

Ohne Dach, aber mit Power

  • Leistung:  150 PS
  • Höchstgeschwindigkeit: 205 km/h
  • Beschleunigung 0-100 km/h: 8,7 s
  • Spritverbrauch kombiniert: 4,3 l/100 km
  • CO2-Emissionen kombiniert: 118 g/km
  • Auto-Start-Stop-Funktion

DriveNow Gutschein

Du willst das 2er BMW Cabrio ausprobieren? Dann melde dich mit unserem DriveNow Gutschein für nur 9,98 Euro statt 29 Euro bei DriveNow an und bekomme noch 15 Freiminuten dazu!

*Die Ausstattung der Fahrzeuge kann variieren.

Erfahrungsbericht: Mit dem 24-Stunden-Paket an die Ostsee
24-Stunden-Paket im Test

Ein Marktplatz in Mecklenburg-Vorpommern

Als Blogger zum Thema DriveNow probiere ich die Autos und Angebote natürlich regelmäßig auch selbst aus, damit ich am Ball bleibe, was neue Funktionen und Fahrzeuge angeht. Heute will ich einen kurzen Erfahrungsbericht zur Nutzung vom 24-Stunden-Paket geben.

Der Ausflug

Ich musste für einen Tag von Berlin aus Richtung Ostsee ans Stettiner Haff. Also brauchte ich recht spontan ein Fahrzeug. Da ich ohnehin den BMW Active Tourer mal in der Langstrecke testen wollte, bot sich das 24-Stunden Paket von DriveNow an. Das bedeutete 160 KM hin und 160 KM zurück am gleichen Tag.

Die Buchung

Die Entscheidung für den Ausflug fiel am Abend vorher. Da ein BMW Active Tourer auch zufällig um die Ecke stand, machte es natürlich Sinn, ihn gleich noch in der Nacht zu buchen. Somit steht der Wagen bis in die darauffolgende Nacht zur Verfügung – völlig ausreichend für einen Tagesausflug. Leider gibt es kein 12-Stunden-Paket, das hätte sonst auch gereicht.  Immerhin konnte ich so sicher sein, dass der Wagen am nächsten Morgen zur Verfügung steht.  Also habe ich  ihn von Zuhause aus reserviert, bin 23 Uhr hin spaziert und habe im Display die Option „Stundenpakete“ ausgewählt (man kann diese Pakete nicht über die App buchen sondern nur im Auto). Dann kann man zwischen verschiedenen Stundenpaketen auswählen – ich habe das 24h-Paket genommen.

Das 24-Stunden-Paket

Mit dem 24-Stunden-Paket könnt ihr überraschenderweise 24 Stunden mit dem DriveNow Fahrzeug unterwegs sein 🙂 . Im Paketpreis von 109 Euro sind Versicherung, Benzin, alle Minuten, das Parken und 200 Freikilometer enthalten. Jeder Mehrkilometer kostet 29 Ct, jede Mehrminute 31 Ct/Min. Um das Auto zu parken genügt es einfach, es via App zu schließen oder die Karte an das Lesegerät an der Frontscheibe zu halten. Da ohnehin alle Parkminuten inklusive sind, könnt ihr das Auto also überall – auch an der Ostsee – parken und danach weiter nutzen.

Der Preis 

Der Grundpreis für 24 Stunden beträgt 109 Euro. Für eine spontane Miete und ein voll ausgestattetes, hochwertiges Fahrzeug ein nicht billiger aber nachvollziehbarer Preis. Da ich heute insgesamt 386 Kilometer unterwegs war, kamen noch 186 Mehrkilometer zu 0,29 Euro hinzu, macht 49 Euro extra. Insgesamt hat der Ausflug also 158 Euro gekostet. Wäre ich mit einem eigenen Auto gefahren, hätte ich ca. 40 Euro Benzinkosten gehabt – die muss ich abziehen. Die realen Kosten lagen also bei etwa 120 Euro.

Das Auto

Den BMW Active Tourer hatte ich in einem Laien-Video ja schon mal auf Youtube vorgestellt. In der Stadt kenne ich den Grand Tourer bereits als geräumiges und bequemes Auto. Auch auf der Autobahn verhält sich der Wagen absolut top. Wo ein Kleinwagen sonst ab 130 Km/h sehr laut ist, surrt der BMW selbst bei Tempo 160-180 leise vor sich hin und liegt absolut ruhig auf der Straße. Im Sport-Modus ist das Fahrwerk straff und die Kraft nimmt nochmal spürbar zu. Im Comfort-Modus liegt der Wagen weich aber sicher auf der Straße, die Übersetzung wird etwas länger und dadurch sanfter. Der volle Tank brachte eine Reichweite von über 800 Kilometern und das Platzangebot ist sehr angenehm. Insgesamt punktet DriveNow hier einfach mit der sehr hohen Zahl an Extras von Entertainment System über Navi, Sitzheizung, Klimaautomatik, Park-Assistent, gute Motorisierung bis hin zum Automatikgetriebe. Insgesamt eine glatte 1.

drivenow_24stunden2

Mit dem BMW 2er in den Pinienwald an der Haffküste

 Fazit

Das 24-Stunden-Paket lohnt sich für Leute, die sehr schnell ein Auto brauchen und damit Strecken zurücklegen, die nicht mehr als 200 bis 300 Kilometer betragen. Danach wird es dann wirklich teuer. Ideal wäre, wenn DriveNow für das Angebot die Anzahl an Freikilometern auf 400 hochsetzen würde. Da die Fahrzeuge hochwertig und Dinge wie Versicherung und Kraftstoff enthalten sind, geht der Preis insgesamt in Ordnung. Die Buchung selbst geschieht sehr leicht im Fahrzeug. Ich würde es wieder machen, wenn ich wirklich dringend ein Auto brauche. Länger geplante Touren kann man über eine Autovermietung sicher günstiger abwickeln.

Du bist noch kein Kunde bei DriveNow? Dann melde dich jetzt mit unserem Gutschein für nur 9,98 Euro statt 29 Euro an und bekomme 15 Freiminuten dazu.